Geld für Kinder- und Jugendideen im Stadtbezirk 6, Sendling

Lasst uns mal ran!

Gegenstand der Förderung

Gefördert wird die Umsetzung von Vorschlägen von Kindern und Jugendlichen, die zur Verbesserung ihrer Umgebung bzw. ihres Alltags im Stadtbezirk beitragen. Die Projektideen sollen von den Kindern und Jugendlichen weitestgehend eigenständig umsetzbar sein. Die Antragstellenden müssen (teilweise) im Stadtbezirk leben. Die Vorschläge müssen sich auf den Stadtbezirk beziehen und überwiegend dort realisiert werden. Die Projekte und Aktionen sollen möglichst vielen jungen Menschen zugutekommen.

Wem kommt die Förderung vor allem zugute?

Von der Förderung profitieren Kinder und Jugendliche aus dem Stadtteil von ca. 10 bis 18 Jahren.

Art der Förderung

Einzelne Projektideen werden mit bis zu 250 Euro unterstützt.
Bei Bedarf unterstützen Fachkräfte aus Stadtteileinrichtungen oder dem Bezirksausschuss Sendling (BA 6) bei der Umsetzung.

Erforderliche Strukturen/Strukturaufbau

Nötig ist die inhaltliche und finanzielle Unterstützung des BAs. Deswegen stellt der BA aus seinem Budget jährlich ca. 2.500 Euro für den Fonds zur Verfügung. Eine Arbeitsgruppe „Lasst uns mal ran!“ ist etabliert. Hierzu werden alle Fachkräfte und Einrichtungen im Feld angesprochen, informiert und gefragt, ob sie als Ansprechpersonen oder Anlaufstellen zur Verfügungen stehen. Eine Kinder-/Jugendjury, die die Auswahl der Projekte trifft, ist aufgebaut. Ihre Zusammensetzung variiert über die Laufzeit des Projekts. Es bedarf einer fachlichen Beratung und Begleitung, um die Struktur passgenau für den Stadtteil zu entwickeln. Sie unterstützt die Fachkräfte vor Ort beim Strukturaufbau, der Ausgestaltung und Weiterentwicklung des Fonds sowie bei der Öffentlichkeitsarbeit. Die Abwicklung und Verwaltung des Fonds erfolgt über einen Freien Träger, der die auszuzahlenden Gelder abrechnet.

Ablauf

Ansprechpersonen im Stadtteil informieren die Kinder und Jugendlichen. Schriftliche Anträge können persönlich, postalisch oder digital bei den Anlaufstellen im Stadtteil oder direkt bei www.lasstunsmalran.de eingereicht werden. Es gibt regelmäßige Fristen für die Abgabe der Anträge, die im Stadtbezirk vereinbart und kommuniziert werden. Eine Jury mit Kindern und Jugendlichen entscheidet über die Anträge und gibt zeitnahe Rückmeldung. Die Antragsstellung und Abrechnung ist auf die Bedarfe und Voraussetzungen der Zielgruppe abgestimmt.

Mehr Informationen finden Sie unter www.lasstunsmalran.de

Infos und Beratung

Kultur & Spielraum e.V./ Münchner Kinder- und Jugendforum
Marion Schäfer
E-Mail: mschaefer@kulturundspielraum.de
www.kulturundspielraum.de

Urbanes Wohnen e.V./ Team Grüne Schul- und Spielhöfe
Miriam Mahlberg
E-Mail: miriam.mahlberg@urbanes-wohnen.de
www.urbanes-wohnen.de

Kinder- und Jugendbeauftragter des BA 6 Sendling
René Kaiser
E-Mail: rene.kaiser@gmx.eu

Was wurde bereits gefördert?

Tanzkurs für 10- bis 13-Jährige

(Teil 1 und 2) Schülerinnen und Schüler aus der Maria-Probst-Realschule gestalteten und organisierten ihren eigenen Tanzkurs. Den Proberaum bekamen sie vom SBZ Sendling zur Verfügung gestellt. Der Kurs war so […] weiterlesen

---